Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
StartseiteVeranstaltungen rund um Pilze Kontakt und Impressum

VERANSTALTUNGEN 2017

 

1. FACHTREFFEN, EXKURSIONEN und SEMINARE

2. PILZAUSSTELLUNGEN

3. PILZBERATUNG

4. SONSTIGES (Vorträge, Fotoausstellungen, u. a.)

5. PÄDAGOGISCHE ANGEBOTE (für Kinder/Jugendliche und/oder

pädagogische Kräfte)

 

 

1. FACHTREFFEN, EXKURSIONEN und SEMINARE

 

 

Vorbemerkung: Der Mykologische Arbeitskreis Rhein-Neckar bietet regelmäßig – ab 25.03.2017 -  sog. „Waldbegehungen“ zum Thema Pilze an, die z. T. auch in der Pfalz stattfinden. Hierbei geht es nicht um Speisepilzsammlung. Diese Veranstaltungen sind nur für Mitglieder des Arbeitskreises bzw. angemeldete Personen zugänglich.

Nähere Infos dazu und

Quelle: http://www.mak-rn.de/programm

 

 

Samstag 18.03.2017 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

Ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion. Am Nachmittag erfolgt dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth

Anmeldung erforderlich bei  peter.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.pfalzmuseum.de/deutsch/download/VeranstProg_1Hbj17_screen.pdf

 

 

Samstag 15.04.2017 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion. Am Nachmittag erfolgt dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth

Anmeldung erforderlich bei  peter.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.pfalzmuseum.de/deutsch/download/VeranstProg_1Hbj17_screen.pdf

 

 

Samstag 20.05.2017 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion. Am Nachmittag erfolgt dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth

Anmeldung erforderlich bei  peter.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.pfalzmuseum.de/deutsch/download/VeranstProg_1Hbj17_screen.pdf

 

 

Achtung - Änderung:

Das monatliche Fachtreffen des IPN e. V. am 17.06.2017 findet nicht in Bad Dürkheim statt.

Stattdessen Teilnahme vom 16. - 18.06.2017 am Tag der Artenvielfalt im

Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/

 

 

Samstag, 01.07.2015: Familientag des IPN e. V. - Pilzkundliche Wanderung mit anschließenden Grillen in einer Hütte im Pfälzerwald in/bei Bad Dürkheim

Ab 10.00Uhr

Leitung: Peter Keth

Anmeldung erforderlich bei  peter.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/

 

 

 

Sonntag, 02.07.2017 Pilzkundliche Exkursion in Speyerbrunn, Erlenbachtal

Leitung: Dietmar Theiss, Pilzsachverständiger DGfM e. V.

Treffpunkt: 10.00 Uhr in Speyerbrunn an der Abzweigung zum Ortssteil Erlenbach

Die Pilzbestimmung findet im Anschluss in einem  örtlichen Lokal statt.

Teilnahmegebühr: keine

Eine Veranstaltung der Pilzfreunde Saar-Pfalz e. V.

Quelle: http://www.pilzfreunde-saar-pfalz.de/juli.php

 

 

Samstag 22.07.2017 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion, am Nachmittag dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth

Anmeldung erforderlich bei  peter.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/

 

 

 

Sonntag, 13.08.2017: Pilzwanderung im Bienwald

Treffpunkt: 10 Uhr, Sportplatz Scheibenhardt

Die Pilzlehrwanderung mit dem Pilzexperten verspricht beides, vermitteltes Wissen und den Genuss der

Naturschönheiten. Speziell zum Thema Pilze gibt der Pilzsachverständige viele nützliche Tipps aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz preis. Wo findet man welche Pilze, wie bestimmt man einen Pilz, ist es ein Speisepilz, ein Giftpilz? Wie riecht ein Pilz, wie schmecken die verschiedenen Pilze? Wie werden Pilze fachgerecht gesammelt und zu guter letzt:  Wie werden die gesammelten Pilze zubereitet, damit Sie köstlich schmecken? Aktiv unterwegs und mit dem Pilzduft in der Nase wird sich sicherlich schon während der Wanderung der Appetit auf leckere Pilze melden. Deshalb wird angeboten - wenn gewünscht – in einer gemütlichen Gaststätte einzukehren. Dort gibt es noch mehr „Pilz(s)kunde“ und wer möchte, kann sich ein leckeres Pilzgericht servieren lassen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung ist erforderlich.

Rundtour, ca. 4-6 km, Dauer ca. 4 Stunden

Kosten: pro Person 12 Euro (Kinder bis 10 Jahre: frei).

Das Mitnehmen von Hunden bei der Pilzlehrwanderung ist leider nicht möglich, wir bitten um Ihr Verständnis.

Bitte mitbringen bzw. anziehen: Pilzkorb, Messer, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung

Leitung:  Dieter Oberle, Pilzsachverständiger DGfM e. V. oder ein qualifizierter Kollege

Nähere Informationen und Anmeldung (ab Juni):

Südpfalz Tourismus Kandel e.V., Tourismusbüro am Bahnhof, Georg-Todt-Str. 2a, 76870 Kandel, Telefon: 07275/619945; Fax: 07275/619862

Quelle: www.suedpfalz-tourismus-kandel.de, info@suedpfalz-tourismus-kandel.de

 

 

Sonntag, 20.08.2017 Pilzwanderung im Bienwald

Treffpunkt:: 10 Uhr, Pavillon Forsthaus Salmbacher Passage

Beschreibung und Anmeldung: s. Sonntag, 13.08.2017

 

 

Sonntag, 03.09.2017 Pilzwanderung im Bienwald

Treffpunkt::Sonntag, 13.08.2017, 10.00 Uhr, Holzlagerplatz Langenberg

Beschreibung und Anmeldung: s. Sonntag, 13.08.2017

 

 

Samstag 16.09.2017 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion, am Nachmittag dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth

Anmeldung erforderlich bei  peter.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/

 

 

Samstag 16.09.2017 Pilzseminar mit Exkursion in Wachenheim

"Themen: Einführung in die Pilzkunde / Erläuterung der Sammelregeln / Exkursion in kleinen

Gruppen / Sortieren und Auslegen des Sammelgutes /Einführung in die Systematik der Pilze/ Bestimmungsübungen durch die Teilnehmer / Besprechung der gefundenen Arten /Abschlussbesprechung und Diskussion.

Bitte mitbringen: Schreibutensilien und evtl. Pilzbücher."

Uhrzeit: 9.00 - 17.30 h

Gebühr: € 27

Ort: Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wachenheim, Weinstr. 16

Leitung: Dr. Bernhard Otto, Pilzsachverständiger DGfM e.V.

Veranstalter: Kreisvolkshochschule Bad Dürkheim, VHS Wachenheim

Anmeldung erforderlich Tel. 06322/9580-108 oder a.bien@vg-wachenheim.de

Quelle: http://www.mak-rn.de/programm

Anmerkung: Lediglich der Termin wurde der o. a. Quelle entnommen, die Detailangaben sind von 2016 übernommen und können daher möglicherweise Veränderungen unterliegen, da das Programm der VHS noch nicht vorliegt.

 

 

Samstag 16.09.2007 Pilzworkshop für Kinder von 5 – 12 Jahren in/bei Landau

Leitung:  Alexander Schmurr , PilzCoach der DGfM e. V.

Es wird entdeckt und erforscht, gezeichnet und gebastelt sowie Waldspiele und Spiele rund um den Pilz gespielt.
Mehr Informationen und die Anmeldung: www.waldabenteuer-pfalz.de
Quelle: Persönliche Mitteilung

 

Mittwoch 27.9.2017 + Samstag 30.9.2017: Pilzseminar mit Exkursion in Herxheim bei Landau

Dieser Kurs wendet sich an Naturinteressierte, die unsere heimischen Speise- und Giftpilze näher kennenlernen wollen. Sie erfahren auch etwas über die wichtige Funktion der Pilze im Naturkreislauf. Der Kurs beginnt mittwochs mit einer kurzen theoretischen Einführung.

Auf der Exkursion am Samstag sammeln Sie praktische Erfahrung und schließen (nach einer kurzen Pause) den Kurs mit einer Fundbesprechung ab. Vorhandene Pilzbücher bitte mitbringen!

Leitung: Dagmar Gödert, Diplom-Biologin und Pilzsachverständige DGfM e. V.

Mittwoch, 27.9.2016, 19.30-21 Uhr    Theoretische Einführung

Samstag, 30.9.2016,  9.00-14.30 Uhr  Exkursion und Fundbesprechung

Kursgebühr ca. 15 €

Anmeldung bei der VHS Herxheim (bei Landau), Obere Hauptstraße 2 (Rathaus), 76863 Herxheim

Tel.: 07276 501-106, Fax: 07276 501-250. s.schmidt@herxheim.de

Quelle: Persönliche Mitteilung der Referentin, www.vhs-suew.de

 

 

Freitag 29.09. – Sonntag 01.10.2017 Seminar für #Anfänger und Speisepilzsammler in Bad Dürkheim

Dieses Seminar richtet sich in erster Linie an Anfänger in der Pilzkuknde, welche daran interessiert sind, selbstständig Pilze bestimmen zu lernen.

In Arbeitsgruppen von 3 – 5 Personen kann man lernen, wie man systematisch und strukturiert Pilze bestimme. Die notwendigen Grundlagen werden vermittelt und weiterhin enthält das Seminar auch Vorträge zur Ökologie der Pilze und zu Pilzvergiftungen.

Kosten: 60,- € pro Person, Jugendliche und Mitglieder des Vereins IPN e. V. 30,- € pro Person

Leitung: Peter Keth

Anmeldung erforderlich bei  Ingrid Keth unter Tel.: 06247/991926

Quelle: http://www.ipn-ev.de/

 

 

Sonntag  01.10.2017 Pilzlehrwanderung  „Ab in die Pilze!“ in Johanniskreuz

Keine Sammelaktion!

Uhrzeit: 14.00 Uhr – 16.30 Uhr.

Preis: 13 €/Person

Referent: Wolfgang Peltz, Pilzsachverständiger DGfM e.V.

Anmeldung erforderlich!

Veranstalter und Anmeldung: Haus der Nachhaltigkeit

Tel.: 06306/9210-130, Mail: hdn@wald-rlp.de

Quelle: Persönliche Mitteilung – die Detailangaben  gehen auf die Situation im Jahr 2016 zurück und können sich ggf. ändern.

 

 

5. – 8.10.2017 – Pilzkundliches Wochenende der Pilzfreunde Saar-Pfalz e. V. in Schönau/Pfalz

Teilnahme nur mit schriftlicher Anmeldung möglich.

Nähere Infos und Anmeldeformular: http://www.pilzfreunde-saar-pfalz.de/oktober.php#Von%20Donnerstag

 

 

Samstag 07.10.2017  Pilzwanderung in/um Kaiserslautern

PKW-Exkursion

Treffpunkt 14.00 Uhr, Uni-Süd (bei Regen am 14. Oktober)

Leitung: Rolf Altherr, Jörg Haedecke

Eine Veranstaltung der Pollichia-Gruppe Kaiserslautern

Quelle: http://www.pollichia-kaiserslautern.de/index.php/jp2017/jp2017-4q

 

 

Samstag 14.10.2017 Pilzwanderung in/um Kaiserslautern

Nur Ausweichtermin für die o. a. Wanderung am 07.10. – s. dort

Eine Veranstaltung der Pollichia-Gruppe Kaiserslautern

Quelle: http://www.pollichia-kaiserslautern.de/index.php/jp2017/jp2017-4q

 

 

Samstag 14.10.2017 Pilztag im Biosphärenhaus in Fischbach bei Dahn

„Um Pilze und in ihre vielfältigen Erscheinungsformen und Nutzungsmöglichkeiten geht es am Pilztag 2016 im Biosphärenhaus. Vom fachgerechten Sammeln über das Erkennen und Bestimmen von Pilzen bis hin zum Zubereiten von Pilzen in der heimischen Küche führt das Programm an diesem Tag. Dabei wechseln sich praktische und theoretische Passagen unter fachmännischer Anleitung ab. Ein gemeinsames Essen – natürlich mit Pilzen – ist im Teilnahmebeitrag enthalten.“

Uhrzeit: 10 - 16 Uhr

Leitung: Dietmar Theiss (Pilzsachverständiger DGfM e.V.) und Ehepaar Schauer (www.wildwiese.com)

Ort: Biosphärenhaus, 66996 Fischbach

Veranstalter: Biosphärenhaus

Kosten: 40,- Euro pro Person inkl. Essen  - natürlich mit Pilzen

Voranmeldung mit Anzahlung erforderlich

Ansprechpartner und Anmeldung: Biosphärenhaus Fischbach

Telefon: 06393/92100

E-Mail: info@biosphaerenhaus.de

Quelle: http://www.biosphaerenhaus.de/veranstaltungen/

 

 

Sonntag, 15.10.2017 Pilzkundliche Exkursion in Hochspeyer „Rund um den Meisenkopf“

Leitung: Herta Hahn, Pilzsachverständige DGfM e. V.

Treffpunkt: 10.00 Uhr in Hochspeyer, Karlshübel am Tennisverein

Die Pilzbestimmung findet im Anschluss in einem  örtlichen Lokal statt.

Teilnahmegebühr: keine

Eine Veranstaltung der Pilzfreunde Saar-Pfalz e. V.

Quelle: http://www.pilzfreunde-saar-pfalz.de/oktober.php

 


Sonntag, 15.10.2017 Pilzkundliche Lehrwanderung in/bei Bad Dürkheim

Beginn: 9.30 Uhr, Rückkehr am Treffpunkt um ca. 11.30 Uhr, anach erfolgt noch eine Ausstellung und Besprechung der gefundenen Pilzarten.

Teilnahmegebühr 10 Euro und ist nach Bestätigung der Anmeldung zu überweisen.

Anmeldung mit Angabe von Email-Adresse und Telefonnummer bitte bei Ingrid Keth, Tel.: 06247/991926.

Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen, da die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt ist.

Im Jahr 2015 waren die Lehrwanderungen bereits mehrere Wochen zuvor ausgebucht. Es werden mindestens zwei Pilzsachverständige der IPN anwesend sein, um eine gute Betreuung der Teilnehmer zu gewährleisten.

Den genauen Treffpunkt bekommen die angemeldeten Teilnehmer dann ca. 5-6 Tage vorher per Email oder Telefon mitgeteilt, nachdem wir ein geeignetes Exkursionsgebiet mit einem aktuell ausreichendem Pilzwachstum ausgewählt haben. Die Lehrwanderung wird auf jeden Fall im Umkreis (max. 10-12 km) um Bad Dürkheim stattfinden. Diese Veranstaltung dient nicht in erster Linie dem Zweck, mitgebrachte Körbe mit Speisepilzen zu füllen. Diese Lehrwanderung soll vielmehr das Wissen über die heimische Pilzflora und die ökologische Rolle der Pilze in unserer Natur vermitteln. Darüber hinaus kann man auf dieser Lehrwanderung aber auch viel über das sichere Erkennen und Sammeln von Speisepilzen lernen.
Mitzubringen sind bitte geeignetes festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung. Da es sich hier nicht um eine organisierte Sammelwanderung von Speisepilzen handelt, bitten wir auf die Mitführung von Sammelkörben während der Wanderung zu verzichten. Nach der Lehrwanderung werden die Pilze ausgelegt, nochmals besprochen und es können Fragen gestellt werden. Die Leiter der Lehrwanderung engagieren sich ehrenamtlich und alle  kommen Einnahmen vollständig dem Verein und somit der Erforschung der Pilzarten in der Pfalz zugute.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/

 

 

Sonntag, 15.10.2017, Pilzwanderung im Bienwald

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Parkplatz „Bildeiche Schaidt“

Beschreibung und Anmeldung: s. Sonntag, 13.08.2017

 


Samstag 21.10.2017 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion, am Nachmittag dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth

Anmeldung erforderlich bei  peter.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/

 

 

Samstag 18.11.2017 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion, am Nachmittag dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth

Anmeldung erforderlich bei  peter.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/

 


2. PILZAUSSTELLUNGEN

 

 

Erfahrungsgemäß ist eine solche Pilzausstellung eine wunderbare Gelegenheit, viele Pilzarten zu sehen und kennenlernen zu können und sich fachkundig erläutern zu lassen - daher sind auch Ausstellungsorte in unmittelbarer Nähe der Pfalz aufgeführt.

 

 

Freitag, 08.09.2017 bis Sonntag, 10.09.2017

Frischpilz-Ausstellung im Handwerker- und Bauernmarkt im Herzogenriedpark Mannheim

Quelle: http://www.mak-rn.de/programm

 

 

Samstag 16.09.2017 13.00 - 18.00 Uhr + Sonntag 17.09.2017 10.00 - 18.00 Uhr

Große Pilzausstellung im Evangelischen Gemeindehaus Bexbach - Homburger Str. 22

Eine Veranstaltung der Pilzfreunde Saar - Pfalz e. V.

Eintritt frei

Kaffee und Kuchen und Getränke werden angeboten.

Quelle: http://www.pilzfreunde-saar-pfalz.de/september.php

 

 

Samstag bis Sonntag, 16.09.- 17.09.2017 Frischpilz-Ausstellung bei Bauer Karl in Mannheim - Friedrichsfeld

Quelle: http://www.mak-rn.de/programm

 

 

Samstag  30.09.2017 + Sonntag 01.10.2017, jeweils 10.00 - 18.00h

15. Karlsruher Frischpilzausstellung im Großen Saal des Pavillons des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe, Haupteingang am Nymphengarten

Eintritt: frei

Zum 15. Mal veranstaltet das Naturkundemuseum Karlsruhe in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Pilze im Naturwissenschaftlichen Verein (PiNK) die jährliche Frischpilzausstellung, bei der 250 bis 300 Arten gezeigt werden.

Quelle: http://www.pilze-karlsruhe.de/?p=16

 

 

 

3. PILZBERATUNG

 

Bad Dürkheim

Pfalzmuseum für Naturkunde, Kaiserslauterer Str. 111

Samstag, 16.9.2017 15 – 17 Uhr

Samstag 30.9.2017 15 – 17 Uhr

Sonntag 01.10.2017 15 – 17 Uhr

Sonntag 15.10.2017 14 – 16 Uhr

Samstag 21.10.2017 14 – 16 Uhr

Quelle: http://www.ipn-ev.de/

 

Ludwigshafen

In den letzten Jahren gab es im Herbst eine regelmäßige Pilzberatung in Ludwigshafen. Für 2017 konnte ich bislang dazu keine Angaben finden. Bei Bedarf bitte selbst suchen unter www.ludwigshafen.de

 

 

Knapp außerhalb der Pfalz:

 

Karlsruhe

Montags 17 – 19 Uhr ab dem 07.08.2017 – 06.11.2017

(vor dem Westeingang des Pavillons des Naturkundemuseums)

Quelle: http://www.pilze-karlsruhe.de/?p=16

 

Mannheim

Montags 17.30 – 18.30 Uhr ab dem 11.09.2017 – 20.11.2017

Quelle:. http://www.mak-rn.de/programm

 

 

Individuelle Pilzberatung

 

(am Besten vor dem Verzehr - weniger empfehlenswert nach dem Verzehr im eventuellen Notfall), bieten viele Pilzsachverständige auf Anfrage/nach Vereinbarung an.

 

Adressen von Pilzsachverständigen in Ihrer Region finden Sie bei

DGfM Deutsche Gesellschaft für Mykologie --> http://www.dgfm-ev.de

Pilzfreunde Saar-Pfalz --> http://www.pilzfreunde-saar-pfalz.de

 

 

4. SONSTIGES (Vorträge, Fotoausstellungen, u. a.)

 

 

Montag, 06.03.2017 19.00 in Bexbach, Bürgerzentrum Frankenholz, Pfarrer Layes Straße

Stammtisch der Pilzfreunde Saar-Pfalz e. V. mit Vortrag von Dieter Lode zum Thema Erdsterne und Stielboviste. Da Dieter Lode aus Hochspeyer kommt, wird er vermutlich vorrangig über Funde in der Pfalz berichten.

Eine Veranstaltung der Pilzfreunde Saar-Pfalz e. V.

Quelle: http://www.pilzfreunde-saar-pfalz.de/maerz.php

 

 

5. PÄDAGOGISCHE ANGEBOTE (für Kinder/Jugendliche und/oder

pädagogische Kräfte)

 

 

Samstag 16.09.2017 Pilzworkshop für Kinder von 5 – 12 Jahren in/bei Landau

Leitung:  Alexander Schmurr , PilzCoach der DGfM e. V.

Es wird entdeckt und erforscht, gezeichnet und gebastelt sowie Waldspiele und Spiele rund um den Pilz gespielt.
Mehr Informationen und die Anmeldung: www.waldabenteuer-pfalz.de
Quelle: Persönliche Mitteilung