Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
StartseiteVeranstaltungen rund um Pilz in der PfalzKontakt, Impressum, Datenschutz

VERANSTALTUNGEN 2018                        Stand: 18.06.2018

 

 

1. FACHTREFFEN, EXKURSIONEN und SEMINARE

2. PILZAUSSTELLUNGEN

3. PILZBERATUNG

4. SONSTIGES (Vorträge, Ausstellungen, u. a.)

5. PÄDAGOGISCHE ANGEBOTE (für Kinder/Jugendliche und/oder

pädagogische Kräfte)

 

 

 

1. FACHTREFFEN, EXKURSIONEN und SEMINARE

 

 

Vorbemerkungen zu diesem Punkt:

 

1.        Die Veranstaltungen von Volkshochschulen und anderen Institutionen werden häufig erst zum Sommer hin veröffentlicht. Bitte informieren Sie sich bei entsprechendem Interesse zu gegebener Zeit hier oder direkt bei möglichen Anbietern.

2.        Bei vielen Pilzexkursionen der Mykologischen Vereine, aber auch anderer Veranstalter, geht es nicht bzw. nicht in erster Linie um die Sammlung von Speisepilzen. Bitte beachten Sie das bei  der Wahl der Veranstaltungen!

3.        Der Mykologische Arbeitskreis Rhein-Neckar e. V. bietet regelmäßig – ab 24.02.2018 -  sog. „Waldbegehungen“ zum Thema Pilze an, die z. T. auch in der Pfalz stattfinden. Hierbei geht es nicht um Speisepilzsammlung. Diese Veranstaltungen sind nur für Mitglieder des Arbeitskreises bzw. angemeldete Personen zugänglich.

Nähere Infos dazu und Quelle: http://www.mak-rn.de/programm

Gleiches gilt für die Fachtreffen der Interessengemeinschaft Pilzkunde und Naturschutz e. V. in Bad Dürkheim.

Nähere Infos dazu und Quelle: http://www.ipn-ev.de

 

 

Einzelne Veranstaltungen:

 

 

Samstag 17.03.2018 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

Ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion. Am Nachmittag erfolgt dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Anmeldung  für Erstteilnehmer erforderlich unter Tel.: 06247/991926.

Quelle: Programm des IPN e. V.

 

 

Samstag 14.04.2018 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

Ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion. Am Nachmittag erfolgt dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Anmeldung  für Erstteilnehmer erforderlich unter Tel.: 06247/991926.

Quelle: Programm des IPN e. V.

 

 

Samstag 12.05.2018 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

Ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion. Am Nachmittag erfolgt dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Anmeldung  für Erstteilnehmer erforderlich unter Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/programm-2018.html

 

 

Freitag – Sonntag 01.06. - 03.06.2018

Grundkurs Pilzmikroskopie (auch für Interessenten ohne eigenes Mikroskop) in Bad Dürkheim

Leitung Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Dieses Seminar führt in die mikroskopische Untersuchung von Großpilzen ein und vermittelt die Grundlagen zur Anwendung der wichtigsten Reaktions- und Färbe-Reagenzien, sowie der häufigsten Präparations- und Schnitttechniken. Alle Techniken und Methoden werden über eine professionelle Videosystemeinrichtung vorgeführt und veranschaulicht. Weiterhin stehen auch mehrere Mikroskop- Diskussionseinrichtungen zur Verfügung. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf max. 10 Teilnehmer begrenzt.

Für max. 10 Teilnehmer kann die notwendige Ausrüstung komplett gestellt werden

(Mikroskop, Stereolupe, Reagenzien Verbrauchsmaterial).

Weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie (ab 01.02.2018) unter www.ipn-ev.de oder tel. unter 06247/991926.

Zeiten: Freitag 14-19 Uhr, Samstag 9-17 Uhr, Sonntag 9-16 Uhr

Kosten: 75 Euro pro Person, IPN/POLLICHIA-Mitglieder und Jugendliche (14-18 Jahre) 30 Euro.

Ein Aufbaukurs findet dann vom 17.08. - 19.08.2017 statt.

Anmeldung unter ingrid.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/programm-2018.html

 

 

Sonntag, 10.06.2018 Pilzkundliche Exkursion in Kindsbach

Treffpunkt: 14.00 Uhr in Kindsbach, Grünabfallsammelstelle in der Eisenbahnstraße

Leitung: Bettina Wolf

Die Pilzbestimmung findet im Anschluss in einem  örtlichen Lokal statt.

Teilnahmegebühr: keine

Eine Veranstaltung der Pilzfreunde Saar-Pfalz e. V.

Quelle: http://www.pilzfreunde-saar-pfalz.de/juni.php

Dort auch nähere Infos zum Exkursionsgebiet

 

 

Freitag 15.06. – Sonntag 17.06.2018 Fachtreffen der IPN und des AK Mykologie der Pollichia innerhalb des Tages der Artenvielfalt rund um  Trippstadt

Leitung: Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Anmeldung  für Erstteilnehmer erforderlich unter Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/programm-2018.html

 

 

Samstag 21.07.2018 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

Ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion. Am Nachmittag erfolgt dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Anmeldung  für Erstteilnehmer erforderlich unter Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/programm-2018.html

 

 

Sonntag, 05.08.2018 Pilzkundliche Exkursion im Bienwald

Treffpunkt:14.00 Uhr Parkplatz Holzlagerplatz Langenberg (Ausfahrt Wörth Dorschberg Richtung Schaidt)

Leitung: Dieter Oberle

Anmeldung erforderlich über dieter.oberle@t-online.de

Es werden keine Speisepilze gesammelt.

Quelle. http://www.pilze-karlsruhe.de/?p=17

 

 

17.08. - 19.08.2018 Aufbaukurs Pilzmikroskopie (auch für Interessenten ohne eigenes Mikroskop) in Bad Dürkheim

Leitung Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Dieses Seminar baut auf dem Grundkurs auf führt weiter in die mikroskopische Untersuchung von Großpilze ein.

In Abhängigkeit und in Absprache mit den Teilnehmern sind unterschiedliche Schwerpunkte möglich, z. B. die mikroskopische Untersuchung von Porlingen, Rindenpilzen, Schlauchpilzen oder auch Täublingen und Milchlingen.

Für max. 10 Teilnehmer kann die notwendige Ausrüstung komplett gestellt werden

(Mikroskop, Stereolupe, Reagenzien Verbrauchsmaterial).

Weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie (ab 01.02.2018) unter www.ipn-ev.de oder tel. unter 06247/991926.

Zeiten: Freitag 14-19 Uhr, Samstag 9-17 Uhr, Sonntag 9-16 Uhr

Kosten: 75 Euro pro Person, IPN/POLLICHIA-Mitglieder und Jugendliche (14-18 Jahre) 30 Euro.

Anmeldung unter ingrid.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926

Quelle: http://www.ipn-ev.de/programm-2018.html

 

 

Samstag, 25.08.2018 Exkursion im Donnersberggebiet

mit dem Thema „ Ökologie der Pilze – Exkursion im Raum Donnersberg oder Kirchheimbolanden“

14:00 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden.

Es werden keine Speisepilze gesammelt.

Exkursionsleiter und Referent: Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Information und Anmeldung unter peter.keth@ipn-ev.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: https://www.pollichia.de/images/Veranstaltungen_der_POLLICHIA_KIB_2018.pdf

 

 

September 2018 (bislang ohne genaues Datum) Pilzwanderung bei Schwedelbach

Veranstalter: NABU Weilerbach

Referent:  Peter Strasser

Nur mit Anmeldung!

Kontakt: Dr. Michael Schröder, Tel. 06374-991328

Quelle: Jahresprogramm 2018 von NABU Kaiserslautern und NABU Weilerbach

 

 

Sonntag, 09.09.2018: Pilzwanderung im Bienwald

 

Treffpunkt: 10 Uhr, Sportplatz Scheibenhardt

Die Pilzlehrwanderung mit dem Pilzexperten verspricht beides, vermitteltes Wissen und den Genuss der

Naturschönheiten. Speziell zum Thema Pilze gibt der Pilzsachverständige viele nützliche Tipps aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz preis. Wo findet man welche Pilze, wie bestimmt man einen Pilz, ist es ein Speisepilz, ein Giftpilz? Wie riecht ein Pilz, wie schmecken die verschiedenen Pilze? Wie werden Pilze fachgerecht gesammelt und zu guter letzt:  Wie werden die gesammelten Pilze zubereitet, damit Sie köstlich schmecken? Aktiv unterwegs und mit dem Pilzduft in der Nase wird sich sicherlich schon während der Wanderung der Appetit auf leckere Pilze melden. Deshalb wird angeboten - wenn gewünscht – in einer gemütlichen Gaststätte einzukehren. Dort gibt es noch mehr „Pilz(s)kunde“ und wer möchte, kann sich ein leckeres Pilzgericht servieren lassen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung ist erforderlich.

Rundtour, ca. 4-6 km, Dauer ca. 4 Stunden

Kosten: pro Person 12 Euro (Kinder bis 10 Jahre: frei).

Das Mitnehmen von Hunden bei der Pilzlehrwanderung ist leider nicht möglich, wir bitten um Ihr Verständnis.

Bitte mitbringen bzw. anziehen: Pilzkorb, Messer, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung

Leitung:  Dieter Oberle, Pilzsachverständiger DGfM e. V. oder ein qualifizierter Kollege

Nähere Informationen und Anmeldung (ab Juni möglich):

Südpfalz Tourismus Kandel e.V., Tourismusbüro am Bahnhof, Georg-Todt-Str. 2a, 76870 Kandel, Telefon: 07275/619945; Fax: 07275/619862

Quelle: http://www.suedpfalz-tourismus-kandel.de/radeln-wandern/wandern/gefuehrte-touren.html

 

 

Montag – Donnerstag 10. - 13.9.2018  Seminar "Giftpilze - Syndrome" in Fischbach bei Dahn

Referent: Dr. Lothar Krieglsteiner, Pilzsachverständiger DGfM e. V.

Ort: Erlebniszentrum Wappenschmiede - Am Königsbruch 2, 66996 Fischbach bei Dahn

Kosten € 220.--.

Geeignet zur Verlängerung des Status als PSVDGfM sowie für "Bildungs-Urlaub" in Baden-Württemberg. Kurs auch Modul Artenkenntnis und Ökologie zum Fachberater DGfM (WAR (vormals: Prüfungskurs PSVDGfM).

Quelle: http://www.pilzkunde.de/index.php/seminarprogramm-2018

 

 

Freitag 14.9.2018  Prüfung zum Pilzsachverständigen DGfM  e. V. in Fischbach bei Dahn

Referent: Dr. Lothar Krieglsteiner, Pilzsachverständiger DGfM e. V.

Ort: Erlebniszentrum Wappenschmiede - Am Königsbruch 2, 66996 Fischbach bei Dahn

Kosten € 60.--.

Quelle: http://www.pilzkunde.de/index.php/seminarprogramm-2018

 

 

Samstag 15.09.2018 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

Ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion. Am Nachmittag erfolgt dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Anmeldung  für Erstteilnehmer erforderlich unter Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/programm-2018.html.

 

 

Samstag – Sonntag 15.-16.9.2018 Seminar "Risspilze (Inocybe) in Fischbach bei Dahn

Referent: Dr. Lothar Krieglsteiner, Pilzsachverständiger DGfM e. V.

Ort: Erlebniszentrum Wappenschmiede - Am Königsbruch 2, 66996 Fischbach bei Dahn

Kosten € 200.—

Quelle: http://www.pilzkunde.de/index.php/seminarprogramm-2018

 

 

Sonntag, 23.09.2018 Pilzkundliche Exkursion in/bei Kaiserslautern

Leitung: Dieter Lode, Dietmar Theiss ( Pilzsachverständiger DGfM e. V.)

Treffpunkt: 10.00 Uhr Parkplatz am Hungerbrunnen an der L 504 zwischen Kaiserslautern und Waldleiningen

Die Pilzbestimmung findet im Anschluss in einem  örtlichen Lokal statt.

Teilnahmegebühr: keine

Eine Veranstaltung der Pilzfreunde Saar-Pfalz e. V.

Anmeldung erforderlich über das Anmeldeformular auf der angegebenen Homepage

Quelle: http://www.pilzfreunde-saar-pfalz.de/september.php

Dort auch nähere Infos zum Exkursionsgebiet und -programm

 

 

Freitag - Sonntag  28.09. –30.09.2018 Seminar für Anfänger und Speisepilzsammler in Bad Dürkheim

Dieses Seminar richtet sich in erster Linie an Anfänger in der Pilzkunde, welche daran interessiert sind, selbstständig Pilze bestimmen zu lernen.

In Arbeitsgruppen von 3 – 5 Personen kann man lernen, wie man systematisch und strukturiert Pilze bestimmt. Die notwendigen Grundlagen werden vermittelt und weiterhin enthält das Seminar auch Vorträge zur Ökologie der Pilze und zu Pilzvergiftungen.

Kosten: 60,- € pro Person, Jugendliche und Mitglieder des Vereins IPN e. V. 30,- € pro Person

Leitung: Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Anmeldungen bitte mit Angabe von Namen, Adresse, Email-Adresse und Telefonnummer über Ingrid Keth,

Email: ingrid.keth@kabelmail.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/programm-2018.html

 

 

Samstag 29.09.2018 Pilzseminar mit Exkursion in Wachenheim

„Seminarinhalt: Einführung in die Pilzkunde / Vielfalt der Pilze / Erläuterung der Sammelregeln / Kennenlernen der wichtigsten Speise- und Giftpilze / Exkursion in Gruppen / Sortieren und Auslegen des Sammelgutes / Abschlussbesprechung mit Erläuterung der gefundene Arten und Möglichkeit zur Diskussion.

Gegen Mittag machen wir eine Pause von ca. 1 Stunde. Dabei  besteht die Möglichkeit zur gemeinsamen Einkehr in ein Gasthaus, bzw. eine Pfälzer Hütte oder zum Verzehr der mitgebrachten Speisen/Getränke (nicht Bestandteil des Kursprogramms).

Bitte mitbringen: wettergerechte Kleidung und Wanderschuhe, kleiner Pilzkorb und Schachteln, bzw. Butterbrottüten zum Sortieren und Transport der Pilze, Messer, Lupe (10fach) falls vorhanden, Schreibutensilien, evtl. Pilzbuch“

Uhrzeit: 9.00 - 17.30 h

Gebühr: € 29

Ort: Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Wachenheim, Weinstr. 16

Leitung: Dr. Bernhard Otto, Pilzsachverständiger DGfM e.V.

Veranstalter: Kreisvolkshochschule Bad Dürkheim, VHS Wachenheim

Anmeldung erforderlich Tel. 06322/9580-108 oder a.bien@vg-wachenheim.de

Quelle: http://www.mak-rn.de/programm

 

 

 

Sonntag, 30.09.2018 Pilzwanderung im Bienwald

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Grillhütte Büchelberg

Beschreibung und Anmeldung: s. Sonntag, 09.09.2018

 

 

Samstag, 06.10.2018 Pilzkundliche Lehrwanderung in/bei Bad Dürkheim

Beginn: 9.30 Uhr, Rückkehr am Treffpunkt um ca. 11.30 Uhr, danach erfolgt noch eine Ausstellung und Besprechung der gefundenen Pilzarten.

Teilnahmegebühr 10 Euro und ist nach Bestätigung der Anmeldung zu überweisen.

Beginn: 9.30 Uhr, Rückkehr am Treffpunkt um ca. 12.00 Uhr

Dann erfolgen noch eine Ausstellung sowie eine nochmalige Besprechung der gefundenen Pilzarten und die Möglichkeit zur Fragestellung für alle Teilnehmer.

Diese Veranstaltung dient nicht in erster Linie dem Zweck, mitgebrachte Körbe mit Speisepilzen zufüllen. Diese Lehrwanderung soll vielmehr das Wissen über die heimischen Pilzarten in unseren Wäldern und ihre ökologische Funktion vermitteln. Darüber hinaus kann man auf dieser Lehrwanderung aber auch viel über das sichere Erkennen und Sammeln von Speisepilzen lernen.

Den genauen Treffpunkt bekommen die angemeldeten Teilnehmer dann ca. 5-6 Tage vorher per Email oder Telefon mitgeteilt, nachdem wir ein geeignetes Exkursionsgebiet mit einem aktuell ausreichendem Pilzwachstum für diese Veranstaltung ausgewählt haben. Die Lehrwanderung wird auf jeden Fall im Umkreis (max. 10-15 km) um Bad Dürkheim stattfinden.

Mitzubringen sind bitte geeignetes festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung. Da es sich hier nicht um eine organisierte Sammelwanderung von Speisepilzen handelt, bitten wir auf die Mitführung von Sammelkörben während der Wanderung zu verzichten.

Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt, ausgenommen bei einer Sturmwarnung

Anmeldungen bitte mit Angabe von Namen, Adresse, Email-Adresse und Telefonnummer über Ingrid Keth, Email: ingrid.keth@kabelmail.de oder Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/programm-2018.html

 

 

Samstag 13.10.2018 Pilztag im Biosphärenhaus in Fischbach bei Dahn

„Um Pilze und in ihre vielfältigen Erscheinungsformen und Nutzungsmöglichkeiten geht es am Pilztag 2016 im Biosphärenhaus. Vom fachgerechten Sammeln über das Erkennen und Bestimmen von Pilzen bis hin zum Zubereiten von Pilzen in der heimischen Küche führt das Programm an diesem Tag. Dabei wechseln sich praktische und theoretische Passagen unter fachmännischer Anleitung ab. Ein gemeinsames Essen – natürlich mit Pilzen – ist im Teilnahmebeitrag enthalten.“

Uhrzeit: 10 - 16 Uhr

Leitung: Dietmar Theiss (Pilzsachverständiger DGfM e.V.) und Ehepaar Schauer (www.wildwiese.com)

Ort: Biosphärenhaus, 66996 Fischbach

Veranstalter: Biosphärenhaus

Kosten: 40,- Euro pro Person inkl. Essen  - natürlich mit Pilzen

Voranmeldung mit Anzahlung erforderlich!

Ansprechpartner und Anmeldung: Biosphärenhaus Fischbach

Telefon: 06393/92100

E-Mail: info@biosphaerenhaus.de

Quelle: http://www.biosphaerenhaus.de/veranstaltungen/

 

 

Sonntag, 14.10.2018 Pilzwanderung im Bienwald

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Bildeiche Schaidt

Beschreibung und Anmeldung: s. Sonntag, 09.09.2018

 

 

Samstag 20.10.2018 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

Ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion. Am Nachmittag erfolgt dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Anmeldung  für Erstteilnehmer erforderlich unter Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/programm-2018.html

 

 

Sonntag, 21.10.2018 Pilzwanderung im Bienwald

Treffpunkt:: 10 Uhr, Pavillon Forsthaus Salmbacher Passage

Beschreibung und Anmeldung: s. Sonntag, 09.09.2018

 

 

Samstag 17.11.2018 Pilzkundliches Fachtreffen in/bei Bad Dürkheim

Ab 9:30 Uhr

Vormittags erfolgt eine gemeinsame Exkursion. Am Nachmittag erfolgt dann die Bearbeitung und Bestimmung der gefundenen Pilzarten.

Leitung: Peter Keth, Pilzsachverständiger und Fachberater für Mykologie univ. gepr.

Anmeldung  für Erstteilnehmer erforderlich unter Tel.: 06247/991926.

Quelle: http://www.ipn-ev.de/programm-2018.html

 

 

 

2. PILZAUSSTELLUNGEN

 

 

Erfahrungsgemäß ist eine solche Pilzausstellung eine wunderbare Gelegenheit, viele Pilzarten im frischen Zustand sehen und kennenlernen zu können und sich fachkundig erläutern zu lassen - daher sind auch Ausstellungsorte in unmittelbarer Nähe der Pfalz aufgeführt.

 

 

Freitag, 07.09.2017 bis Sonntag, 09.09.2018

Frischpilz-Ausstellung auf dem  Handwerker- und Bauernmarkt im Herzogenriedpark Mannheim

Quelle: http://www.mak-rn.de/programm

 

 

Samstag 15.09.2018 13.00 - 18.00 Uhr + Sonntag 16.09.2018 10.00 - 18.00 Uhr

Große Pilzausstellung im Evangelischen Gemeindehaus Bexbach - Homburger Str. 22

Eine Veranstaltung der Pilzfreunde Saar - Pfalz e. V.

Eintritt frei

Kaffee und Kuchen und Getränke werden angeboten.

Quelle: http://www.pilzfreunde-saar-pfalz.de/september.php

 

 

Samstag bis Sonntag, 15.09.- 16.09.2018 Frischpilz-Ausstellung bei Bauer Karl in Mannheim - Friedrichsfeld

Quelle: http://www.mak-rn.de/programm

 

 

Samstag  06.10.2018 + Sonntag 07.10.2018, jeweils 10.00 - 18.00h in Karlsruhe

Großer Saal des Pavillons des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe, Haupteingang am Nymphengarten

Eintritt: frei

Zum 16. Mal veranstaltet das Naturkundemuseum Karlsruhe in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Pilze im Naturwissenschaftlichen Verein (PiNK) die jährliche Frischpilzausstellung, bei der 250 bis 300 Arten gezeigt werden. Zusätzlich werden in einem großen Diorama „Pilze an Platanen“ präsentiert. Außerdem gibt es wieder eine „Ausstellung in der Ausstellung“ über Schleimpilze mit mikroskopischen Demonstrationen mit dem bekannten und preis-gekrönten Naturfilmer und Naturfotografen Karlheinz Baumann. Ein Pilzzüchter aus der Altmark wird Zuchtpilze verkaufen und Besucher mit einer Pilzpfanne verköstigen. Die Besucher können sich ferner über die neueste Pilzliteratur an einem Buchstand informieren, Pilze von den Pilzexperten der Arbeitsgruppe bestimmen lassen oder sie im Mikroskop studieren

Quelle: http://www.pilze-karlsruhe.de/?p=16

 

 

Ausdrücklich hinweisen möchte ich auch auf die Ausstellung im Museum Wiesbaden (s. unter 4.)

 

 

3. PILZBERATUNG

 

Öffentliche Pilzberatung

 

Bad Dürkheim

Pfalzmuseum für Naturkunde, Kaiserslauterer Str. 111

Samstag, 15.9.2018 15 – 17 Uhr

Samstag 29.9.2018 15 – 17 Uhr

Samstag 06.10.2018 15 – 17 Uhr

Samstag 20.10.2018 15 – 17 Uhr

Quelle: http://www.ipn-ev.de/termine-pilzberatung.html

Anmerkung: Es können mittel- oder kurzfristig noch weitere Termine hinzukommen. Bitte diesbezüglich bei der genannten Quelle schauen.

 

 

Ludwigshafen

In den letzten Jahren gab es im Herbst eine regelmäßige Pilzberatung in Ludwigshafen. Für 2018 konnte ich bislang dazu keine Angaben finden. Bei Bedarf bitte selbst suchen unter www.ludwigshafen.de

Dort heißt es auch: „Sonst nach Vereinbarung ganzjährig Telefon: 0621 37 98 01“

Quelle: http://www.ludwigshafen.de/veranstaltungen/detail/cal-view/event/cal-type/ical/cal-date/2016/09/11/cal-title/kostenlose-pilzberatung/?cHash=10b52f5f2aacbddba2692d19629aabcf&L=0

 

 

 

Knapp außerhalb der Pfalz:

 

Karlsruhe

Montags 17 – 19 Uhr ab dem 06.08.2018 – 05.11.2018

(vor dem Westeingang des Pavillons des Naturkundemuseums)

Quelle: http://www.pilze-karlsruhe.de/?p=16

 

Mannheim

Montags 17.30 – 18.30 Uhr ab dem 10.09.2018– 29.10.2018

Quelle: http://www.mak-rn.de/programm

 

 

 

Individuelle Pilzberatung

 

am Besten natürlich vor dem Verzehr (!!!) - weniger empfehlenswert nach dem Verzehr im eventuellen Notfall - bieten viele Pilzsachverständige auf Anfrage/nach Vereinbarung an.

Dafür kann ggf. ein Kostenbeitrag erhoben werden.

 

Adressen von Pilzsachverständigen in Ihrer Region finden Sie bei

DGfM Deutsche Gesellschaft für Mykologie --> http://www.dgfm-ev.de

Pilzfreunde Saar-Pfalz --> http://www.pilzfreunde-saar-pfalz.de

 

 

4. SONSTIGES (Vorträge, Ausstellungen, u. a.)

 

 

Ausstellung „Pilze – Nahrung, Gift und Mythen“ im Museum Wiesbaden

noch bis zum 05.08.2018

Nähere Infos: www.museum-wiesbaden.de

Ich habe diese Ausstellung besucht und kann sie jedem interessierten Laien nur empfehlen (wenn sie natürlich auch außerhalb der Pfalz liegt…).

 

 

Freitag, 13. April 2018, Technische Universität Kaiserslautern, „Nacht, die Wissen schafft“

Von 19.00 – 24.00 Uhr gibt es eine Vielzahl von Vortragen, Präsentationen und Mitmachangeboten, dabei auch einiges zum Thema Pilze:

Gebäude 22, Biologie, Raum 138:

19.00 – 23.00 Uhr Experimente und Demonstrationen, u. a. zu „Wie Pilze Pflanzen befallen“

Gebäude 42, Biologie, Raum 110:

20.15 – 20.45 Uhr Vortrag „Wenn Antibiotika nicht mehr wirken: Resistenzen von Bakterien und Pilzen in Medizin und Landwirtschaft“ - Referent: Prof. Dr. Matthias Hahn, Fachgebiet Phytopathologie

Gebäude 35, Elektro- und Informationstechnik, Foyer

19.00 – 23.00 Uhr Essbar oder nicht essbar?  - Auswertung der spektroskopischen Daten durch maschinelles Lernen, z. B. automatische Unterscheidung von Speise- und Giftpilzen, perspektivisch mit Smartphone

Gebäude 46, Mathematik, Raum 260:

19.00 – 19.40 Uhr: Vortrag „Ein Streifzug durch die mathematische Biologie: Von Flecken, Streifen, Schimmelpilzen, Malaria, Vogelschwärmen und Hirntumoren – wieviel Mathe steckt dahinter?“ – Referentin: Prof. Dr. Christina Surulescu, AG Biomathematik

Quelle und weitere Infos: https://www.uni-kl.de/nacht

 

 

Dienstag, 08.05.2018, Lichtbildvortrag in Kirchheimbolanden „Funktionen und Bedeutungen von Pilzen in der Natur“ mit Ergänzung von Exponaten zur Veranschaulichung.

Referent Peter Keth, Worms –Pfeddersheim, Pilzsachverständiger,

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: DRK -Geschäftsstelle in der Dannenfelserstraße  40a, Kirchheimbolanden

Quelle: https://www.pollichia.de/images/Veranstaltungen_der_POLLICHIA_KIB_2018.pdf

 

 

30.5.2018 – 30.6.2019 Ausstellung „Alles Scheiße“ im Pfalzmuseum Bad Dürkheim

Die Ausstellung ermöglicht Einblicke in die verschiedene Facetten: Von grundsätzlichen Unterschieden in der Nahrungsverwertung bei verschiedenen Tiergruppen über Tarnung als Kot, um Feinden zu entgehen, bis

hin zur wirtschaftlichen Nutzung in Düngemittel- und Energiewirtschaft reichen die Themen.

Dass im Veranstaltungsprogramm auch ein Foto eines Pilzes auf Pferdekot abgebildet ist, lässt auch etwas zum Thema Pilze auf Kot erwarten.

Quelle: http://www.pfalzmuseum.de/deutsch/download/VeranstProg_1Hbj18_screen.pdf

 

 

Mittwoch den 10. 10. 2018 Lichtbildervortrag in Kaiserslautern
"Fliegenpilz und Co." - Eine Reise in die formen- und farbenreiche Pilzwelt

Uhrzeit: 19.15 Uhr im Gemeindehaus am Messeplatz

Referent: Jörg Haedeke

Quelle: http://www.pollichia-kaiserslautern.de/index.php/jp2018/jp2018-4q

 

 

 

5. PÄDAGOGISCHE ANGEBOTE (für Kinder/Jugendliche und/oder

pädagogische Kräfte)

 

 

derzeit noch nichts bekannt